Essen wie Göttinnen in Frankreich – Teil 1

Endlich, das lange herbei gesehnte  Auffahrtswochenende konnte beginnen. Am Mittwoch vor dem Feiertag fuhr ich mit zwei Freundinnen gen Westen in die Bresse. U besitzt dort schon seit vielen Jahren „une petite ferme“, die sie mit viel Schweiss und Kraft und Ausdauer in ein richtiges Bijou verwandelt hat. Es gibt viel Platz und Weite und immer etwas zu tun: Holz für das Cheminée stapeln, Reisigbündel binden damit das Feuer eine zündende Vorspeise bekommt, oder einfach nur im Liegestuhl den Vögeln zu hören, die Wärme geniessen und geniessen, wie sich das Leben verlangsamt und sich auf das Wesentliche konzentrieren: Das abendliche Mahl!

La Truite rosé
La Truite rosé

La Truite rosé grillée avec jardinière

Beim gemeinsamen Einkaufen waren U  die glänzenden Lachsforellen in der Fischabteilung aufgefallen, fünf Stück für vier Personen waren schnell gekauft, dazu eine bunte Mischung frisches Gemüse.

Am späten Nachmittag gesellte sich U’s Vater, der 80jährige Grillmeister zur fröhlichen Runde und es konnte losgehen:

Die Glut muss vorbereitet werden: Wir brauchen direktes Feuer, so unser Grillmeister. Das heisst, dass die Glut über die ganze Fläche des Grills verteilt sein muss, damit die fünf Forellen nebeneinander Platz haben. Also erstmal schön anfeuern … Dazu benötigen wir ein Reisigbündel, Holz“spiggeli“ und Holzkohle.

Anfeuern
Anfeuern
Mise en place: Thymian, Butter, Meersalz, Pfeffer, Olivenöl
Alufolie mit Olivenöl einfetten
Ein Stück Butter, ein Zweig Thymian, Meersalz und Pfeffer.
Sorgfältig in die Folie einwickeln ...
... das Folienende wie eine weitere Floss einknicken.
Die Glut gefällt und ist sicher gute 200 Grad heiss.
14 Minuten später können die Lachsforellen ausgepackt werden ...
... und wie man sieht, es hat geschmeckt!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s