Blumen-Schoko-Flocken Müesli

Im Tal neblig, in den Bergen sonnig: Über dem Mittelland Nebel mit Obergrenze bei 900 Metern, am Nachmittag stellenweise Auflösung.

So klingt es zur Zeit fast täglich aus dem Radio – nur, leider kann man nicht immer einfach seine 7 Sachen packen und über die Nebelgrenze steigen. So würde die Welt von da in etwa ausschauen:

Mostelberg Nord. 12/11/2011_ Copyright "Bergefx.ch".

… die stellenweisen Auflösungen gelten meist nicht für die Zentralschweiz. Wir UnterländerInnen kommen in der feuchten Jahreszeit immer wieder in den zweifelhaften Genuss von hartnäckig treuem Hochnebel :-). Wir nehmen’s gelassen, tragen wir doch die Sonne im Herzen!

…  wir kennen so unsere Tricks, damit uns die Geduld mit dem grauen Kerl nicht ausgeht. Höhensonnen. In Urlaubserinnerungen schwelgen. Sonnengeschichten erzählen. Die Nacht zum Tag machen. Den ganzen Tag unter der Decke bleiben und endlich wiedermal ein gutes Buch lesen (z.B. Elisabeth Binder: Der Wintergast) …

… und immer ganz ganz wichtig, den Tag mit einem guten Frühstück beginnen, zum Beispiel einem Blumen-Schoko-Flocken Müesli.

Meine erste Variante wurde von meinen Lieblings-Müesli-Testesserinnen als sehr reichhaltig empfunden. Da waren alle Flocken in Schokolade gekleidet und die Mischung enthielt  sehr nährende Soja-Flocken. Eine zweite Version, diesmal ganz ohne Schokolade, fand ich  eher langweilig und der Knusper-Effekt fehlte mir doch sehr. Und ganz problematisch: Nebel ohne Schokolade überstehe ich fast nicht. Version drei hat mir heute sehr gut geschmeckt:

Zuerst einen säuerlichen Apfel in kleine Stücke schneiden und in die Müesli-Schale legen (für die Vitamine). Zwei Esslöffel Schafsmilch-Joghurt oben drauf geben und 3 bis 4 Esslöffel Blumen-Schoko-Flocken Mischung darüber streuen. Mit etwas Milch aufgiessen und beobachten …

Die Blüten schwimmen auf dem weissen See, die Haferflocken werden weich und die in Schokolade getrockneten Dinkelflocken behalten ihren Biss. Wer mag kann darob metaphorisch Sinnieren und weitere Strategien gegen den Hochnebel-Blues ableiten :-).

Blumen-Schoko-Flocken Müesli

alle Zutaten in Bio-Qualität:
10 g getrocknete Ringelblumen
10 g getrocknete Rosenblütenblätter
10 g getrocknete Kornblumen

80 g Mandelblättchen, geröstet
500 g Haferflocken

500 g Dinkelflocken
100 g Schokolade
1 El Rapsöl
3 El Blütenhonig, flüssig

Die Schokolade klein hacken und in einer Schüssel über dem Wasserbad zusammen mit dem Rapsöl und dem Honig schmelzen. Gut verrühren. In einer grossen Schüssel gut mit den Dinkelflocken vermengen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Im auf 180° C vorgeheizten Ofen während zirka 40 – 50 Minuten trockenen, dabei regelmässig wenden. Danach auf ein kaltes Blech transferieren und vollständig auskühlen lassen.

In einer grossen Schüssel alle Zutaten zusammen mischen und in Zellophan-Tüten abfüllen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s